Wichtige Infos 2
  • Werde Teil unseres Teams
  • Mitmachen & gewinnen
  • Werde Teil unseres Teams
  • Mitmachen & gewinnen
Aktuelle Meldungen
Werde Teil unseres Teams

Spannende Aufgaben und ein vielfältiges Betätigungsfeld erwarten Dich! Ob im Bereich Seilbahnen, Thermal Römerbad oder Verwaltung.  Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

Zum Job-Portal

Mitmachen & gewinnen

Die Gruppe der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen ist stets bemüht sich weiterzuentwickeln. Dein Feedback ist uns wichtig. Als Dankeschön warten tolle Gewinne.
Jetzt mitmachen!

Unsere Pistenretter - Die Schutzengel der Piste

Wir alle hoffen ihre Hilfe nie in Anspruch nehmen zu müssen, und doch sind wir froh, wenn sie im Notfall schnell vor Ort sind – das Pistenrettungsteam. Sepp Egger und Christian Machorka sind seit vielen Jahren als Pistenretter bei den Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen tätig. Heute nehmen sie Dich mit in ihren Arbeitsalltag und zeigen Dir, was hinter dieser verantwortungsvollen Aufgabe steckt. Ski heil!

Unser Pistenrettungsteam.

Das Team der Pistenrettung im Skigebiet Bad Kleinkirchheim besteht aus sechs Mitarbeiter:innen. Ihr tägliches Revier: 103 Pistenkilometer auf 34 Abfahrten. Und die kennen sie in- und auswendig. Schließlich kann jede Kuppe, jeder Baum und jede Liftstütze ein wichtiger Hinweis für die Beschreibung einer Unfallstelle sein. Aufgrund der Größe des Skigebiets sind pro Tag vier Pistenretter:innen im Einsatz und an jeweils einer der zentralen Bergstationen positioniert: Kaiserburgbahn, Maibrunnbahn, Nockalmbahn und Biosphärenparkbahn Brunnach. Dort befinden sich übrigens auch unsere vier fixen Defibrillatoren-Standorte.

 

Kein Tag ist wie der andere.

Während der Öffnungszeiten des Skigebiets steht unser Pistenrettungsteam auf Abruf bereit. Es kann durchaus vorkommen, dass ein Tag ohne einen einzigen Einsatz vergeht. An anderen Tagen häufen sich die Unfälle und unsere Pistenretter:innen müssen an drei Unfallorten gleichzeitig sein. Das erfordert natürlich eine gewisse Flexibilität und Stressresistenz. Besonders wichtig sind für ihre Arbeit aber körperliche Fitness und gutes skifahrerisches Können. Schließlich muss die Bergung einer verletzten Person im Rettungsschlitten – dem so genannten ‘Akja’ – auch über steile Pisten und bei starker Witterung einwandfrei und sicher funktionieren.

Der Einsatz.

In der Wintersaison 2021/22 wurden unsere Pistenretter:innen zu rund 290 Einsätzen gerufen. Immer dabei sind Telefon und Funkgerät, Erste-Hilfe-Rucksack, Skidoo und Akja. Geht ein Notruf ein, setzen sie die entsprechende Rettungskette in Gang und eilen mit dem Skidoo zu Hilfe. Vor Ort kümmern sie sich – wenn nicht schon geschehen – um die Absicherung des Unfallorts und leisten die notwendige Erstversorgung. Je nach Verletzungsgrad kann das Team die verunglückte Person direkt zur nächstgelegenen Berg- oder Talstation befördern, wo sie dem örtlichen Rettungsdienst übergeben wird.

 

Im Falle von schwerwiegenden Verletzungen oder wenn eine sofortige Schmerzmedikation notwendig ist, muss das Einsatzteam einen Rettungshubschrauber alarmieren. Im Skigebiet Bad Kleinkirchheim befinden wir uns in der glücklichen Lage, dass gleich zwei Hubschrauber zu Hilfe geholt werden können: der “Alpin 1” der ÖAMTC Flugrettung oder der “RK 1” des Österreichischen Roten Kreuz. Die Rettung aus der Luft ist dann innerhalb von sieben bis zehn Minuten am Einsatzort.

Wusstest Du…?

Für die Erstversorgung durch die Pistenrettung der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen fallen keine Kosten an. Wenn allerdings ein Hubschrauber oder die Bergrettung Radenthein-Nockberge zu Hilfe geholt wird, müssen die Bergungskosten der verunglückten Person verrechnet werden. Informiere Dich deshalb vor Deinem Skitag über Deinen Versicherungsschutz bei Skiunfällen.

 

Einen Notruf absetzen.

Nun aber zur wichtigsten Frage: Was ist zu tun, wenn Du einen Unfall auf der Piste beobachtest oder sogar selbst involviert bist?

Wichtig: Um in einem Notfall möglichst schnell handeln zu können, solltest Du diese Notrufnummern immer griffbereit haben. Bei einem Skiunfall während der Öffnungszeiten des Skigebiets Bad Kleinkirchheim alarmiere zuerst die Pistenrettung vor Ort. Sie kommen auf schnellstem Weg zu Hilfe und setzen gleichzeitig die notwendige Rettungskette in Gang.

 

Beim Absetzen eines Notrufs sind folgende Informationen besonders wichtig:

  • Wo ist der Unfallort? Wenn bekannt, nenne die Pistennummer oder den Namen des nächsten Lifts. Aber auch markante Punkte in der Landschaft oder eine nahegelegene Gaststätte können hilfreich sein.
  • Was ist passiert? Wie ist es zu dem Unfall gekommen?
  • Ist jemand verletzt? Und wenn ja, welche Art der Verletzung vermutest Du?
  • Wie viele Personen sind involviert?
  • Wer ruft an? Nenne Deinen Namen und Deine Telefonnummer für eventuelle Rückrufe.

Aber keine Sorge: bei einem Anruf leitet Dich unser Team natürlich durch all diese Fragen. Wichtig ist, dass Du dabei ruhig bleibst und ihren Anweisungen folgst. Je klarer und deutlicher Deine Aussagen, desto schneller können sich die Pistenretter:innen ein Bild der Situation vor Ort machen und die notwendigen Schritte schnell einleiten.

 

Und nach dem Einsatz?

Unser Pistenrettungsteam ist verpflichtet, jeden Rettungseinsatz zu dokumentieren. Als einziges Skigebiet in Kärnten nutzen wir dafür bereits digitale Hilfsmittel. Denn so können unsere Pistenretter:innen alle relevanten Stellen korrekt und effizient mit den jeweils relevanten Informationen zum Unfall versorgen.

 

Wie verhalte ich mich auf der Piste?

Damit es aber gar nicht erst zu einem Unfall kommt, halte Dich bitte unbedingt an die

>> 10 FIS-REGELN << (Details im Link)

 

Zusätzlich legt Dir unser Pistenrettungsteam folgende Tipps an’s Herz:

  • Nimm die Helmpflicht ernst. Ein Helm kann Leben retten!
  • Fahre nur so schnell, dass Du die Geschwindigkeit noch unter Kontrolle hast.
  • Beachte die Pistenmarkierungen und Lawinen-Warnhinweise und fahre nicht abseits der markierten Pistenbereiche.
  • Überschätze Deine Kondition nicht und mache regelmäßig Pausen.
  • Vermeide Alkohol vor und während der Abfahrt.
  • Beachte die Öffnungszeiten des Skigebiets. Ab 16.30 Uhr sind die Pistengeräte am Seil im Einsatz, was für Skifahrer:innen lebensgefährlich sein kann.

 

Ganz schön viele Infos, nicht wahr? Vor Deinem nächsten Besuch bei den Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen solltest Du Dir die Tipps und Verhaltensregeln am besten nochmal durchlesen. Bei Fragen und Unklarheiten steht Dir unser Team natürlich jederzeit zur Verfügung. Wir freuen uns schon wieder auf Dich und wünschen Dir auch weiterhin eine sichere und unfallfreie Skisaison!