BERGERLESEN auf 1.908 m Seehöhe.

Literatur mit Weitblick

Naturschauspiel in Form der facettenreichen Landschaftsausblicke gepaart mit dem Sonnenuntergang über dem Rosennock, mitreisende Stimmen, spannende Geschichten und kulinarische Leckerbissen sind die Zutaten dieser Veranstaltung.  Gründe, sich in der Höhe frei zu fühlen, sind so vielfältig wie die Berge selbst. Es tut in jedem Fall gut, unsere schnelllebige Welt für einen Augenblick zu entfliehen um die Freiheit der Berge zu erleben.

Als eine der "Besten Österreichischen Sommerbergbahnen" veranstalten die Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen im Sommer 2019 bereits zum 3. Mal "Europas höchstgelegene Lesereihe". Das Programm für 2019 folgt in Kürze!

Das was Bergerlesen 2018

Christian Hlade

„Wandern wirkt"

Andreas Gruber

"Die schwarze Dame" 

Pater Johannes Pausch

„Meine Kräutermärchen"

Isabella Straub

 „Wer hier schlief"

Bodo Hell und Wolfgang Puschnig

„Nach der ALM ist vor der ALM"

Bergerlesen 2017

5b6q5e1g7.jpg

Alfred Komarek

"Anstiftung zum Innehalten"

Wladimir Kaminer

Wladimir Kaminer

"Die Kreuzfahrer" 

Anna Mitgutsch

Anna Mitgutsch

"Die Annäherung"

5byh74n4x.jpg

Thomas Raab

"Der Metzger"

Bergerlesen mit Rene Freund

René Freund

"Niemand weiß, wie spät es ist"

Franzobel entspannt vor seiner Lesung

Franzobel

"Das Floß der Medusa"

BergErLesen mit Bernhard Aichner

Bernhard Aichner

"Totenrausch"

5c440e15d.jpg

Doris Knecht

"Alles über Beziehungen"

 
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Partnern für die gute Zusammenarbeit