Spring is the new Winter: 10 Gründe fürs Skifahren im Frühling

Die Vögel zwitschern, die ersten Knospen sprießen und Du bist schon richtig im Frühlingsmodus? Oder gibt es doch noch einen Teil in Dir, der nochmal über die Piste flitzen will? Auch im Skigebiet Bad Kleinkirchheim ist der Frühling mittlerweile angekommen. Und das bedeutet: mehr Sonnenstunden und lange Skitage bei angenehm-warmen Temperaturen. Noch nicht überzeugt? Dann lies weiter, denn das Skifahren im Frühling hat so einiges zu bieten.

 

1. Vitaminbooster.

Skifahren und Sonnenbaden – ein wahrer Traum für dein Immunsystem. Denn Du gönnst Deinem Körper nicht nur Bewegung an der frischen Luft, sondern verwöhnst ihn auch noch mit einer Extraportion Vitamin D. Hier ist die gute Laune vorprogrammiert.

2. Schneeglöckchen, Weißröckchen.

Im Skigebiet Bad Kleinkirchheim liegt noch ausreichend Schnee. Dank der ausgiebigen Schneefälle der vergangenen Monate in Kärnten ist der Skispaß also noch nicht vorbei. Glaubst Du nicht? Dann wirf einen Blick auf unsere Webcams. Und wer weiß, vielleicht schaut Frau Holle auch in den Osterferien nochmal vorbei – es wäre nicht das erste Mal!

 

3. Adieu kalte Zehen.

In der Nacht sinken die Temperaturen noch weit genug, um den Schnee gefrieren zu lassen. Doch tagsüber freuen wir uns über warme Sonnenstrahlen und mildes Frühlingswetter auf der Piste. Das Beste daran: Ein paar Schichten Deines winterlichen Zwiebellooks kannst Du getrost zuhause lassen. Und auch auf die Handschuh- oder Skischuhheizung kannst Du nun endlich verzichten.

 

4. Der frühe Vogel schnappt sich die beste Piste.

Das Aufstehen lohnt sich, denn Early Birds werden mit bestens präparierten Pisten belohnt. Damit Du auch jede Minute im Skigebiet Bad Kleinkirchheim ausnutzen kannst, öffnen unsere Lifte bereits um 08.30 Uhr.

5. Freie Fahrt!

Die Ferienzeit ist vorbei und einige stecken bereits mitten in der Planung für den Sommerurlaub. Und im Skigebiet Bad Kleinkirchheim? Da findest Du noch genau die Wintersportler:innen, die im dünnen Pulli, mit der Sonnenbrille auf der Nase und mit einem großen Grinsen im Gesicht ihre Schwünge über die weitläufigen Pisten ziehen. Klingt genau nach dem Winterabschluss, den Du suchst? Mit ein bisschen Glück gehört die erste Spur morgens auch mal nur Dir allein.

 

6. Einmal Eule im Gesicht, bitte.

Wer kennt sie nicht, die berühmte Skifahrerbräune? Für eine sonnengeladene Pause zwischen den Abfahrten warten zahlreiche Liegestühle im Skigebiet auf Dich – zum Beispiel an den Bergstationen der Spitzeck- und Strohsackbahn oder an den Talstationen des Mulden- und Priedröflifts. Wichtig: Sonnencreme nicht vergessen!

7. Firngleiten vom Feinsten.

Wenn die mehrmals gefrorene Schneedecke am Morgen von den Sonnenstrahlen angetaut wird, dann entsteht im Laufe des Vormittags der berühmte Firn. Dich erwartet ein glänzender, butterweicher Schneeteppich mit leicht knuspriger Oberfläche, der Dir das Gefühl gibt, auf Wolken zu fahren. Aber aufgepasst: Der richtige Zeitpunkt zur perfekten Firnabfahrt ist schnell vorbei. Ein bisschen Glück, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, gehört also auch dazu.

 

8. Gourmetgenuss mit Sonnenkuss.

Der Kaiserschmarren in der Mittagspause schmeckt auf der Sonnenterrasse noch besser. Außerdem gibt Dir die Mittagssonne einen wahren Energiekick für die verbleibenden Stunden auf der Piste. Das hast Du Dir mehr als verdient.

9. Verkürzte Wartezeit.

Sind wir mal ehrlich: die meisten Skifahrer:innen sind zwischen Dezember und Februar auf den Pisten unterwegs. Das bedeutet, dass ihre Ski ganze neun Monate im dunklen Keller auf ihren nächsten Einsatz warten müssen! Nutzt Du die Saison jedoch bis in den April hinein aus, verkürzt Du die lange Wartezeit bis zum nächsten Winter immerhin um zwei Monate! ;-)

 

10. Skifahren und gleichzeitig sparen.

Als ganz besonderes Zuckerl profitierst Du noch bis zum 10. April 2023 von unserem Sonnenskilauf-Angebot (bei Übernachtung in einem der Partnerbetriebe): Ab einem Skipass von 3 Tagen bekommst Du 30 % Ermäßigung auf den gültigen Skipass-Tarif und dazu noch einen 4-stündigen Eintritt ins Thermal Römerbad.

Und, haben wir Dich überzeugt? Dann nichts wie ab ins Skigebiet Bad Kleinkirchheim. Wir freuen uns, mit Dir gemeinsam den Frühling zu genießen.